WM-Special: Deutschland vs. Brasilien, Bolo de cenoura & Caipirinha

Deutschland vs. Brasilien, Dienstag 08. Juli 2014, 22.00 Uhr, Belo Horizonte, Brasilien

Flagge BrasilienBom dia,

nach einem tollen Spiel gegen Frankreich steht Deutschland im Halbfinale der Weltmeisterschaft. Diesmal geht es gegen Brasilien an den Start. Wir haben zwei Rezepte für euch, etwas süßes und etwas zum Trinken ;)

Brasilien ist das fünftgrößte Land der Welt und liegt von Nord nach Süd gesehen in vier verschiedenen Klimazonen. Die Einwohner sind neben Ureinwohnern hauptsächlich Einwanderer und ihre Nachfahren.

Bei der Größe des Landes und den verschiedenen kulturellen Herkünften der Einwohner liegt es Nahe, dass die Küche ganz verschiedene Einflüsse hat. Als das Nationalgericht kann man Feijoada bezeichnen, ein Bohneneintopf mit Fleisch, Reis, Maniok und Orangensaft. Es gibt dieses Gericht mit kleinen Abwandlungen eigentlich fast überall in Brasilien.

Es gibt viele Früchte wie Mangos, Papaya, Guaven, Orangen, Passionsfrüchte und Ananas, sowie viele verschiedenen Süßspeisen. Als Hauptgemüsesorte werden zumeist Tomaten verwendet.

Und natürlich dürfen in einem Land mit einer enormen Küstenlänge und dem wassereichsten Fluss der Erde (Amazonas) Fischgerichte nicht fehlen. So wird der aus Portugal bekannte Bacalhau und auch Fisch aus dem Amazonas verarbeitet.

Wir haben uns als Rezepte zum einen für das bekannteste Getränk aus Brasilien, die Caipirinha, und zum anderen für einen traditionellen, brasilianischen Kuchen, den Bolo de cenoura, entschieden.

 

CaipirinhaRezept: Caipirinha

Zutaten für ein Glas:

  • 1 Limette
  • 2 – 3 EL Rohrzucker
  • Crushed Ice
  • 5 cl Cachaça

Zubereitung:

Limette achteln und in ein Glas geben. Danach 2–3 Esslöffel Rohrzucker hinzugeben und mit einem Stößel zerdrücken. Der Rohrzucker sollte sich komplett auflösen. Danach das Glas mit Crushed Ice auffüllen und ca. 5cl Cachaça hinzugeben.

 

Bolo de cenouraRezept: Bolo de cenoura, brasilianischer Möhrenkuchen

Backzeit: ca. 45 Minuten

Portion: 1 Backform ø 26 cm

Zutaten Kuchen:

  • 3–4 mittelgroße Möhren
  • 250 ml Planzenöl
  • 300 g Mehl
  • 4 Eier
  • 400 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Backpulver

Zutaten Schokoguss:

  • 100 g Blockschokolade
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Die Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden und in einen Mixer geben, dazu den Zucker, das Öl  und die Eier. Die Zutaten durch mixen und in eine Schüssel geben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Möhrenmischung sieben und mit der Küchenmaschine noch einmal gut durchmengen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Danach den Teig in eine eingefettete Springform geben und die Form in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 45 Minuten backen.

Nach 45 Minuten die Form aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Blockschokolade, Milch, Honig und Butter in einem Topf erhitzen und 45 Minuten köcheln lassen bis die Masse etwas dicker wird. Den Kuchen mit der Schokoladenmischung überziehen und nach dem Abkühlen zum Halbfinale servieren :)

 

Fakten: Das Land BrasilienKarte Brasilien

  • Einwohner: ca. 202,74 Millionen
  • Hauptstadt: Brasília
  • Fläche: ca. 8,5 Millionen km² (Deutschland passt ca. 24 Mal in Brasilien)
  • Staatsform: Bundesrepublik
  • seit 1825 unabhängig von Portugal
  • bevölkerungsmäßig der fünftgrößte Staat der Erde
  • Größte Stadt: São Paulo ( ca. 20 Millionen Einwohner)
  • Amtssprache: Portugiesisch

 

 

 Sportliche Fakten: Fußballspiele Deutschland vs. Brasilien

  • Begegnungen: 21
  • Gewinner: 4 x Deutschland, 12 x Brasilien, 5 x Unentschieden
  • Letzte Begegnung: 10. August 2011
  • Höchster Gewinn Deutschland: 2:0
  • Höchster Gewinn Brasilien: 4:0

 

Und auch diesmal wünschen wir der deutschen Nationalmannschaft natürlich viel Erfolg im Halbfinale und drücken die Daumen für einen Einzug ins Finale!

Eure Zottenretter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.